Freitag, 12. August 2022

Susumu Katsumata: Roter Schnee


„Das ländliche Japan an der Schwelle zur Moderne. Fischer, Tischler, Bedienstete, zurückgelassene Ehefrauen und Kinder kämpfen in diesen rauen Jahren ums Überleben. Sagenhafte Wesen und übernatürliche Kreaturen verschmähen es nicht, mit diesen Handwerkern und Bauern zu handeln, sie an Sommertagen zu beschützen, sie an Winterabenden zu quälen.

Susumu Katsumata stellt seine zarten und ausdrucksstarken Zeichnungen in den Dienst dieser grausamen, komischen und tief bewegenden Geschichten und nimmt uns mit in eine fast verschwundene Welt.“ (Umschlagtext)

Vor kurzem noch führte mich ein Roman nach Island an der Schwelle zur Moderne. Dieser Umbruch in der Geschichte ist ganz offenbar für alle Gesellschaften eine historische Bruchlinie, die auch erzählerisch auszuloten sich offenbar immer noch lohnt. Mein Dank an den MM für dieses wirklich schön gestaltete Buch! 😉

(Übersetzung: Daniel Büchner)

#lesesommer #comic #manga #susumukatsumata #reprodukt #gekiga #kurzgeschichten #japan #leute #alltag #fantastik #gesellschaft #indiebook #lesen #leselust #leseratte #bücher #literatur #yesyoucomican

Donnerstag, 11. August 2022

Georg von Wallwitz: Die große Inflation. Als Deutschland wirklich pleite war


„Obwohl hundert Jahre her, steckt die Große Inflation ‚den Deutschen‘ immer noch in den Knochen. Georg von Wallwitz zeichnet nach, was damals wirklich passiert ist. Er erzählt von den traumatischen Ereignissen um die rasende Geldentwertung nach Ende des Ersten Weltkriegs und am Beginn der Weimarer Republik. Er berichtet, warum so viele Geld und Vermögen machten, warum die Grundlagen für die Hyperinflation lange vorher mit aberwitzigen Manövern zur Finanzierung des Krieges gelegt wurden – und warum vier Männer sterben mussten, damit der Spuk ein Ende fand. Wie bei allen Büchern dieses Autors dürfen die Leser sich freuen über verständlich vorgetragene wirtschaftliche Erkenntnisse aus den Ereignissen von damals für das 21. Jahrhundert.“ (Umschlagtext)

Aus der Geschichte lernen – das ist ja so ein Ding, über das sich streiten lässt. Unbestritten ist aber, dass es nicht schaden kann, Vergangenes zu untersuchen, zu befragen und daraus Schlüsse zu ziehen.

Spannenderweise ist dieser Band 2021 erschienen. Aber womöglich liegen die Ursachen für die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung ja auch tiefer und reichen weiter zurück als bis zum Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine. Steile These, ich weiß. 😉

#lesesommer #sachbuch #georgvonwallwitz #berenberg #geschichte #inflation #wirtschaft #weimarerrepublik #deutschland #polbil #lesen #leselust #leseratte #indiebook #bücher

Samstag, 6. August 2022

Tony Sandoval: Doomboy


 „D. hatte überhaupt nicht vor,
zu einem wahren Metal-Gott aufzusteigen.

Eigentlich ist er ein eher stiller Teenager
mit einer lebhaften Fantasie, der Lieder für
seine verstorbene Freundin spielt.

Doch als seine Musik in ungeahnte Sphären
vordringt, wird D. ungewollt zur sagenumwobenen
Metal-Legende, die nur als DOOMBOY bekannt ist.

Die preisgekrönte Graphic Novel des
mexikanischen Comic-Virtuosen Toy Sandoval!“ (Umschlagtext)

Der letzte Tag auf dem Comic-Salon in Erlangen ist nach vielen Workshops dann immer dem Stöbern vorbehalten. Unser Workshopmaterial ist verpackt, der Raum aufgeräumt, also haben wir dann auch Zeit, Freunde und Bekannte an ihren Ständen zu besuchen – und Comics zu shoppen. 😉

Das hier ist wieder ein feines Beispiel dafür, dass Cover wenigstes für mich Cover oft dafür sorgen, dass ich ein Buch überhaupt in die Hand nehme. Hier konnte ich auch nach dem Reinblättern nicht mehr nein sagen. Also, herzlich willkommen, du weiteres Mitbringsel vom #cse2022. 😉

„D. hatte überhaupt nicht vor, zu einem wahren Metal-Gott aufzusteigen! Eigentlich ist D. nämlich ein ziemlich durchschnittlicher Typ. Er hat vielleicht eine ziemlich lebhafte Fantasie und seine Liebe zu Metal kennt wirklich keine Grenzen … Doch alles in allem ist er nur einsamer Teenager, der Lieder für seine verstorbene Freundin spielt. Aus den Trümmern seines gebrochenen Herzens erklingen Melodien, die weder vor Grab noch Jenseits Halt machen – seine Musik reicht viel, VIEL weiter, als D. es in seinen kühnsten Träumen erwartet hätte. Das war´s dann mit dem ruhigen Leben und dem unschuldigen Genuss der Musik. So wird D. nun ungewollt zu einer sagenumwobenen Metal-Legende, allerorts nur als „Doomboy“ bekannt.

Diese für den Eisner Award nominierte Graphic Novel des international gefeierten Comic-Virtuosen Tony Sandoval enthält eine unveröffentlichte fünfseitige Kurzgeschichte aus dessen Skizzenbuch, die Tony zu DOOMBOY inspirierte.“ (Verlagstext)

(Übersetzung: Anne Bergen)

#lesesommer #comic #graphicnovel #tonysandoval #crosscult #teenager #metal #fantasy #comingofage #indiebook #lesen #leselust #leseratte #bücher #literatur #yesyoucomican

Donnerstag, 28. Juli 2022

Solmaz Khorsand: Pathos


„Pathos ist überall. Permanent sind wir bewegt, empört und berührt von der Welt und wollen das mit allen teilen. Pathos bedeutet Macht. Erst wenn die eigene Bewegtheit andere bewegt, kommen Dinge ins Rollen. Dann kann Pathos Veränderung bedeuten. Solmaz Khorsand gelingt eine schafte Analyse darüber, wessen aufgeregtes Geheul Gewicht hat – und wem man rät, bitte nicht so pathetisch zu sein. Sie tritt dafür ein, die eigene Lautstärke gelegentlich mal zu dämpfen und ermutigt uns alle dazu, ab und an einfach mal den Mund zu halten.“ (Umschlagtext)

So grundsätzlich mag ich ja Pathos – um mir wichtigen Punkten auch verbal Bedeutung zu verleihen und gerade in Workshops eben auch, um Bewegung anzustoßen. Schon beim Aussprechen spüre ich immer wieder, dass der Grad echt schmal sein kann, auf dessen anderer Seite es steil in den kitschigen Abgrund geht. Und jetzt freu ich mich auf die Lektüre. 😉

Noch ein Mitbringsel von „Kleine Verlage am großen Wannsee“ im #LCB.

#lesesommer #sachbuch #essay #solmazkhorsand #kremayrscheriau

#pathos #kommunikation #sprache #debatte #rhetorik #trainerlife #polbil #indiebook #lesen #leselust #leseratte #bücher

Montag, 25. Juli 2022

Mariko Tamaki/ Jillian Tamaki: Ein Sommer am See


„Jeden Sommer verbringt Rose mit ihren Eltern die Ferien im selben Haus am See. Es ist ihr Zufluchtsort, ihr kleines Reich. In Awago Beach trifft sie Jahr für Jahr ihre Sommerfreundin Windy. Sie ist für Rose die kleine Schwester, die sie nie hatte.

 

Doch in diesem Sommer ist alles anders.

 

Roses Eltern hören nicht mehr auf, sich zu streiten, und auch zwischen Rose und Windy hat sich etwas verändert. Rose kann den kindlichen Spielen von früher nicht mehr viel abgewinnen, vielmehr beobachtet sie fasziniert und verstört zugleich die älteren Teenager, die ihre ersten sexuellen Erfahrungen machen.“ (Umschlagtext)

 

Ich bin fasziniert von der Faszination, die Geschichten über das Erwachsenwerden auf bereits Erwachsengewordene so ausüben und kann mich so gar nicht davon ausnehmen. Egal, bei der Taschenbuchausgabe dieses Comics hab ich jetzt endlich mal zugegriffen und freu mich schon sehr drauf. 😉

 

Ein nächstes Mitbringsel von „Kleine Verlage am großen Wannsee“ im LCB. ^^

 

(Übersetzung: Tina Hohl)

#lesesommer #comic #marikotamaki #jilliantamaki #reprodukt #kanada #sommer #comingofage #kindheit #pubertät #komischekörper #indiebook #lesen #leseratte #leselust #bücher #literatur #yesyoucomican

Sonntag, 24. Juli 2022

Ivan Krastev/ Stephen Holmes: Das Licht, das erlosch. Eine Abrechnung


„Ivan Krastev und Stephen Holmes deuten die Ära nach 1989 neu – und liefern wichtige Erkenntnisse über die Ursachen der weltweiten antiliberalen Revolte.

Nach dem Ende des Kalten Krieges wurde das liberal-demokratische Modell westlicher Prägung alternativlos. Heute zerbrechen weltweit Demokratien vor unseren Augen, zersetzt von Populismus, Nationalismus und der Abkehr von freiheitlichen Werten – gerade auch in Osteuropa. Warum hat der Westen seine Strahlkraft verloren? In ihrer brillanten Analyse zeigen Ivan Krastev und Stephen Holmes, dass das seinerzeit ausgerufene ‚Ende der Geschichte‘ in Wahrheit ein Zeitalter der Nachahmung einläutete. Drei Jahrzehnte lang sah sich der Osten gezwungen, den Westen zu imitieren, und versank in Gefühlen der Unzulänglichkeit, Abhängigkeit und des Identitätsverlusts. Inzwischen hat das Vorbild seine moralische Glaubwürdigkeit verloren – und ein Wertevakuum geschaffen.“ (Verlagstext)

Wenn wir versuchen, die aktuellen politischen Großkrisen wie die Coronapandemie oder den Ukraine-Krieg einzusortieren und überlegen, woher gesellschaftliche Polarisierungen und die scheinbar neue Lust am Autoritären und Illiberalen kommen, dann wird der Blick wohl zwangsläufig auf die Transformationen seit dem Ende des Kalten Krieges schauen müssen. Der Blick dieses Bandes entstand bereits 2019 (Originalausgabe).

(Übersetzung: Karin Schuler)

#lesesommer #sachbuch #ivankrastev #stephenholmes #ullstein #politik #gesellschaft #demokratie #debatte #transformation #lesen #leselust #leseratte #bücher