Sonntag, 16. Januar 2022

Willem Frederik Hermans: Das heile Haus


"Von Großmeister der niederländischen Literatur, erstmals auf Deutsch: eine Parabel auf den Krieg, brillant und eindringlich. Der Ort des Geschehens, ein Haus mitten auf der Frontlinie, mag heil sein. Seine Bewohner sind es nicht. Sie sind Bürger eines sadistischen Universums, aus dem ein Entrinnen nicht möglich ist. Jedenfalls nicht in diesem aufrüttelnden Buch." (Umschlagtext)

Oha, mal wieder ein Klassiker, der mir bisher nichts sagte. Diese Ausgabe von 2011 versichert aber, Texte des Autors seien in den Niederlanden Schullektüre. Die Prämisse dieser Novelle klingt aber in jedem Fall interessant.

Und es gibt ein Nachwort von Cees Nooteboom. 🤓

(Übersetzung: Waltraud Hüsmert)

"Ein literarisches Kabinettstück, in dem sich die Quintessenz von Hermans´ großem Werk findet: ein Landstrich zwischen den Fronten, in dem völlige Gesetzlosigkeit herrscht und der sich abwechselnd in der Hand von Deutschen, Russen und Partisanen befindet. Zu Letztgenannten gehört der namenlose Erzähler. Im Chaos von Luftangriffen, Panzerwagen und marodierenden Russen trachtet jeder nur danach, mit dem Leben davon zu kommen, so auch der Held. In diesem grauenhaften Durcheinander funktioniert seine Beobachtungsgabe erschreckend präzise, und dadurch wird das Haus, in das er sich flüchtet, zur zweiten Hauptfigur der Geschichte. Es ist verlassen und so groß, dass er lange für dessen Erkundung braucht. Am Ende bleibt das Haus ausgebrannt und zerstört zurück, mitsamt seinen Bewohnern. Bewohnern eines sadistischen Universums des Mutwillens und Missverständnisses." (Klappentext)

#lesewinter #novelle #willemfrederikhermans #Aufbau #krieg #überleben #zivilisation #gesellschaft #lesen #leselust #bücher #literatur

Donnerstag, 13. Januar 2022

Kübra Gümüşay: Sprache und Sein


"Wie können wir als Gesellschaft über unsere Probleme sprechen, ohne den Hass der Rechten zu nähren - respektvoll, wohlwollend, ohne Angst vor Fehlern?
Wie können wir frei sprechen?" (Umschlagtext)

Wenn alle irgendwie zunehmend gereizt sind, gesellschaftliche Debatten nur noch mit harter Polarisierung einhergehen und Hass aus dem Kommentaren im Netz ins richtige Leben einsickert, dann sind die Fragen oben und solche Bücher wohl mehr als berechtigt.

"Dieses Buch folgt einer Sehnsucht: nach einer Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert. Nach einem Sprechen, das sie in ihrem Facettenreichtum existieren lässt. Nach wirklich gemeinschaftlichem Denken in einer such polarisierenden Welt. Kübra Gümüşay setzt sich seit langem für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten Buch geht sie der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden - und sich nur als solche äußern dürfen. Doch wie können Menschen wirklich als Menschen sprechen? und wie können wir alle - in einer Zeit der immer härteren, hasserfüllten Diskurse - anders miteinander kommunizieren?" (Verlagstext)

#lesewinter #sachbuch #btb #kübragümüsay #gesellschaft #debatte #zusammenhalt #sprache #kultur #lesen #leselust #bücher

Mittwoch, 5. Januar 2022

Leif Randt: Allegro Pastell


"Leif Randt erzählt vom Glück. Von Tanja und Jerome, von einer Fernbeziehung zwischen Berlin und Maintal, von Badminton, idealen Zuständen und den Hochzeiten der anderen. Eine Lovestory aus den späten Zehnerjahren." (Umschlagtext)

Ich bin echt noch unentschieden, was ich von den Büchern des Autors halten soll. In diesem Fall waren es auch weder Titel noch Aufmachung oder Umschlagtext, die mich zugreifen ließen. Ganz klassisch hab ich die ersten Seiten im besten Buchladen von allen im Stehen gelesen, sehr gelacht und gesagt: Du kommst heute mit. 🤓

"Tanja Arnheim, deren Debütroman PanoptikumNeu Kultstaturs genießt, wird in wenigen Wochen dreißig. Mit Blick auf den Berliner Volkspark Hasenheide wartet sie auf eine explosive Idee für ihr neues Buch. Ihr fünf Jahre älterer Freund, der gefragte Webdesigner Jerome Daimler, bewohnt in Maintal den Bungalow seiner Eltern und versucht sein Leben zunehmend als spirituelle Einkehr zu begreifen. Die Fernbeziehung der beiden wirkt makellos. Sie bleiben über Text und Bild eng miteinander verbunden und besuchen sich für lange Wochenenden in ihren jeweiligen Realitäten. Jerome und Tanja sind füreinander da, jedoch nicht aneinander verloren. Doch der Wunsch, ihre Zuneigung zu konservieren, ohne dass diese bieder oder schmerzhaft existenziell wird, stellt das Paar vor eine große Herausforderung.
Allegro Pastell ist Germany´s next Lovestory, die Geschichte einer fast normalen Liebe und ihrer Transformationen. Ein Roman in drei Phasen, beginnend im Rekordfrühling 2018." (Verlagstext)

#lesewinter #roman #leifrandt #kiwi #lovestory #fernbeziehung #10erjahre #Liebe #gesellschaft #lesen #leselust #bücher #literatur

Dienstag, 4. Januar 2022

Candice Fox: 606


"Ein genial inszenierter Massenausbruch aus einem Hochsicherheitsgefängnis mitten in der Wüste von Nevada: 606 der gefährlichsten Killer, Psychopathen und Gewalttäter schwärmen in alle Himmelsrichtungen aus und verbreiten Schrecken und Chaos. Die größte Menschenjagd in der US-Geschichte beginnt. Für einen der Flüchtigen, John Kradle, ist dies die einzige Chance, endlich seine Unschuld zu beweisen ..." (Umschlagtext)

Der MM meinte ja, das Cover sähe ganz schlimm aus. Ich hab trotzdem zugegriffen. Und hey, der moderne Intellente liest schließlich Thriller von Suhrkamp. 🤓

"Ein genial inszenierter Massenausbruch aus einem Hochsicherheitsgefängnis mitten in der Wüste von Nevada: 606 der gefährlichsten Verbrecher - Mörder, Psychopathen, Wahnsinnige und andere Gewalttäter - schwärmen in alle Himmelsrichtungen aus und verbreiten Schrecken und Chaos. Die größte Menschenjagd in der US-Geschichte beginnt.
Doch für einen der Flüchtigen, John Kradle, ist dies die einzige Chance, endlich seine Unschuld zu beweisen, fünf Jahre nach dem Mord an seiner Frau und seinem Kind. Er muss den Strafverfolgungsbehörden nur immer einen Schritt voraus sein.
Allerdings hat sich auch eine Aufseherin des Todestrakts, Celine Osbourne, an seine Fersen geheftet. Sie hat sehr persönliche Gründe, ihn zu hassen - und sie weiß anscheinend ganz genau, wo er hinwill ..." (Klappentext)

(Übersetzung: Andrea O´Brien)

#lesewinter #Roman #thriller #candicefox #suhrkamp #USA #gefängnisausbruch #Flucht #Chaos #unschuld #lesen #leselust #Bücher #literatur

Montag, 3. Januar 2022

Kayo Mpoyi: Mai bedeutet Wasser


"Die kleine Adi welcher im Diplomatenviertel von Daressalam, Tansania, auf, zusammen mit zwei Schwestern, der tanzenden Dina und der immer kranken Mai. Ihr gottgläubiger und strenger Vater duldet keinen Ungehorsam, will er doch, dass seine Kinder es weit bringen. Besonders von den Töchtern verlangt er Unschuld und Reinheit. Aber Adi hat ein dunkles Geheimnis.

Lebendig, poetisch und unmittelbar erzählt Adi von ihrem täglichen Leben, von ihren älteren Geschwistern im Heimatland Zaire, den Vorfahren und den Jahrzehnten voller Gewalt, Krieg und Unterdrückung durch die Kolonialmächte. Die Mythen und Flüche der Ahnen leben in den Generationen weiter und beeinflussen das Leben aller. Ihre Geschwister machen sich auf den Weg nach Europa, doch Adi muss lernen, ihren eigenen Weg zu finden, um der Vergangenheit zu entkommen." (Umschlagtext)

Verrückt, sowohl die Geschichten, die von CulturBooks veröffentlicht werden, als auch die Aufmachung und Gestaltung der Bücher kriegen mich einfach absolut zuverlässig. 🤓🥰

(Übersetzung: Elke Ranzinger)

#lesewinter #roman #kayompoyi #culturbooks #Afrika #zaire #familie #Krieg #Kolonialismus #tradition #gesellschaft #lesen #leselust #indiebook #bücher #literatur